Mobilisations - Stühle


Mobilizer® Medior

Beschreibung

  • Der Mobilizer® MEDIOR ist wendig und agil. Mit seinen vier komplett 360° dreh- und schwenkbaren Rollen kann er auch in kleinen Räumen optimal genutzt werden. Ein zentral bedienbares Brems- und Lenkrollensystem machen den Mobilizer® MEDIOR zu einem sicheren Helfer.
  • Die Arbeitshöhe ist individuell auf den Anwender einstellbar. Die Höhenverstellung funktioniert in jeder Position. Das gewährleistet ergonomische Arbeitsabläufe und sorgt für den positiven psychologischen Aspekt: Der Patient ist “auf Augenhöhe” mit seiner Umgebung.
  • Mit der “Soft GO and STOPP” Funktion der von uns entwickelten Steuerung laufen alle vier Akku betrieben Stellmotoren (Schutzklasse III nach BGV A3) immer sehr langsam an und stoppen ebenso sanft. Das sorgt beim Patienten für ein sicheres Gefühl.
  • Die Steuerung der Bewegung liegt sprichwörtlich komplett in der Hand des Anwenders. Die Mobilisation des Patienten ist immer in der Kontrolle von Pflegenden und Therapeut*Innen.
  • Unsere patentierte Entwicklung eines sogenannten Längenausgleichs sorgt dafür, dass der Patient auf dem Mobilizer® MEDIOR beim Aufrichten des Oberkörpers aus dem Liegen zum Sitzen nicht rutscht. Es entstehen keine Scherkräfte, keine Reibung, die eine Dekubitusentstehung begünstigen würden. Die Anwender müssen Patienten im Mobilizer® MEDIOR nicht mehr aufwendig positionieren und lagern, weil sie nach vorn gerutscht sind.
  • Der Mobilizer® MEDIOR ist stufenlos auf Körpergrößen von 155 –190 cm einstellbar. Mit der elektrischen Fußtrittanpassung kann die Beinlänge in jeder Liege-, Sitz- oder Stehposition korrigiert werden.
  • Mit den von erfahrenen Therapeut*Innen und Pflegekräften in der Praxis entwickelten Haltesystemen und Polstern werden die Patienten im Mobilizer® MEDIOR komfortabel gesichert. Sie sind einfach und intuitiv.
  • Therapeut*Innen und Pflegekräfte sind flexibel beim Positionieren und Lagerns der Patienten auf dem Mobilizer® MEDIOR. Egal ob zur Atmung erleichternden Positionierung eines COPD-Patienten oder sedierenden Liegestuhlposition im Delirmanagement. Ein Mobilizer® MEDIOR macht (fast) alle therapeutisch sinnvollen Positionierungen eines Patienten möglich.
  • Ein barrierefreier Patiententransfer mit einem Rollboard ist auch in einer „Rückenschräglage“ jederzeit möglich. Die Armlehnen und Seitenstabilisatoren können komplett weggeklappt werden.
  • Bequeme und druckentlastende Polster aus viskoelastischen Schaumstoff sorgen für ein gutes Gefühl, auch bei längerem Sitzen.
  • Alle Polsterbezüge, sowie Haltesysteme und therapeutische Polster sind wischdesinfizierbar mit RKI* gelisteten Desinfektionsmitteln (*Robert-Koch-Institut)
  • Alle Polster, Bezüge und Elemente des Haltesystems sind einzeln austauschbar und können durch unsere Polsterei und Näherei ersetzt werden.
  • Mit der Farbauswahl aus neun Polsterfarben bauen wir Ihren Mobilizer® MEDIOR passend zum Farbkonzept Ihrer Klinik und Abteilung.

Vibrationstherapie und Vertikalisierung

Vibratorische Stimulation in der Behandlung von Intensivpatienten und in der Neurologischen Frührehabilitation

 Prof. Dr. Stefan Hesse* hatte im Jahr 2014 die Idee, den Mobilizer® MEDIOR mit einem vibrierenden Fußtritt auszustatten.Schwer betroffene Patienten auf Intensivstationen haben grundsätzlich ein sehr hohes Risiko einer CIP/CIM, von Muskelatrophien und Osteoporose. Außerdem wisse man seit langem, dass Vibrationsreize die Vigilanz, die Neuroplastizität und den Muskeltonus positiv beeinflussen können.Eine vibratorische Stimulation der Patienten würde die positive Wirkweise einer Frühmobilisierung in den aufrechten Stand (Vertikalisierung) dabei enorm verstärken.Gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Hesse entwickelten wir in der Folge eine Vibrationseinheit für den Mobilizer® MEDIOR zur basalen Stimulation schwer betroffener Patienten ohne Rumpfkontrolle.

Technische Daten

Laufräder, elektrisch leitfähig: Ø = 150 mm

Länge der Liegefläche: 178 - 190 cm

Zulässiges Patientengewicht: 250 kg

Liege- und Sitzhöhe: 66 - 89 cm

Akkudaten: 24V , 4,5 Ah

Stehposition: bis zu 90°

Kopftieflage: ca. -10°

Sitzbreite: 57 cm

Sitztiefe: 50 cm


Mobilizer®  Ottfried

Beschreibung

  • Der Mobilizer® OTTFRIED ist wendig und agil. Mit seinen vier komplett 360° dreh- und schwenkbaren Rollen kann er auch in kleinen Räumen optimal genutzt werden. Ein zentral bedienbares Brems- und Lenkrollensystem machen den Mobilizer® OTTFRIED zu einem sicheren Helfer.
  • Die Arbeitshöhe ist individuell auf den Anwender einstellbar. Die Höhenverstellung funktioniert in jeder Position. Das gewährleistet ergonomische Arbeitsabläufe und sorgt für den positiven psychologischen Aspekt: Der Patient ist “auf Augenhöhe” mit seiner Umgebung.
  • Die Bewegungen des Mobilizer® OTTFRIED werden von vier Akku betriebenen Stellmotoren (Schutzklasse III nach BGV A3) langsam und sanft ausgeführt. Das sorgt beim Patienten für ein sicheres Gefühl.
  • Die Steuerung der Bewegung liegt sprichwörtlich komplett in der Hand des Anwenders. Die Mobilisation des Patienten ist immer in der Kontrolle von Pflegenden und Therapeut*Innen.
  • Unsere patentierte Entwicklung eines sogenannten Längenausgleichs sorgt dafür, dass der Patient auf dem Mobilizer® OTTFRIED beim Aufrichten des Oberkörpers aus dem Liegen zum Sitzen nicht rutscht. Es entstehen keine Scherkräfte, keine Reibung, die eine Dekubitusentstehung begünstigen würden. Die Anwender müssen Patienten im Mobilizer® OTTFRIED nicht mehr aufwendig positionieren und lagern, weil sie nach vorn gerutscht sind. Diese Eigenschaft macht den Mobilizer® OTTFRIED zum idealen Helfer in der Palliativmedizin. Die Frakturgefahr ist signifikant reduziert.
  • Der Mobilizer® OTTFRIED ist stufenlos auf Körpergrößen von 155 –190 cm einstellbar. Mit der elektrischen Fußtrittanpassung kann die Beinlänge in jeder Liege- und Sitzposition korrigiert werden.
  • Mit den von erfahrenen Therapeut*Innen und Pflegekräften in der Praxis entwickelten Haltesystemen und Polstern werden die Patienten im Mobilizer® OTTFRIED komfortabel gesichert. Sie sind einfach und intuitiv.
  • Pflegekräfte und Therapeut*Innen sind flexibel beim Positionieren und Lagern der Patienten auf dem Mobilizer® OTTFRIED. Egal ob zur Atmung erleichternden Positionierung eines COPD-Patienten oder sedierenden Liegestuhlposition in der Palliativversorgung. Ein Mobilizer® OTTFRIED macht (fast) alle therapeutisch sinnvollen Positionierungen eines Patienten möglich.
  • Ein barrierefreier Patiententransfer mit einem Rollboard ist auch in einer „Rückenschräglage“ jederzeit möglich. Die Armlehnen und Seitenbügel können komplett weggeklappt werden.
  • Bequeme und druckentlastende Polster aus viskoelastischen Schaumstoff sorgen für ein gutes Gefühl, auch bei längerem Sitzen.
  • Alle Polsterbezüge, sowie Haltesysteme und therapeutische Polster sind wischdesinfizierbar mit RKI* gelisteten Desinfektionsmitteln (*Robert-Koch-Institut)
  • Alle Polster, Bezüge und Elemente des Haltesystems sind einzeln austauschbar und können durch unsere Polsterei und Näherei ersetzt werden.
  • Mit der Farbauswahl aus neun Polsterfarben bauen wir Ihren Mobilizer® OTTFRIED passend zum Farbkonzept Ihrer Klinik und Abteilung.

Technische Daten

Laufräder, elektrisch leitfähig: Ø = 150 mm

Zulässiges Patientengewicht: 250 kg

Gesamtbreite: 74 - 80 cm

Einsitzweite: 60 - 68 cm

Eigengewicht: ca. 90 kg


Mobilizer®  Norbert

Beschreibung

  • Der Mobilizer® NORBERT ist wendig und agil. Mit seinen vier komplett 360° dreh- und schwenkbaren Rollen kann er auch in kleinen Räumen optimal genutzt werden. Ein zentral bedienbares Brems- und Lenkrollensystem machen den Mobilizer® NORBERT zu einem sicheren Helfer.
  • Die Arbeitshöhe ist individuell auf den Anwender einstellbar. Die Höhenverstellung funktioniert in jeder Position. Das gewährleistet ergonomische Arbeitsabläufe und sorgt für den positiven psychologischen Aspekt: Der Patient ist “auf Augenhöhe” mit seiner Umgebung.
  • Die Bewegungen des Mobilizer® NORBERT werden von zwei Akku betriebenen Stellmotoren (Schutzklasse III nach BGV A3) langsam und sanft ausgeführt. Das sorgt beim Patienten für ein sicheres Gefühl. Auf Wunsch erhalten Sie auch eine elektromotorische Längenanpassung des Fußtritts.
  • Auf Wunsch bauen wir den Mobilizer® NORBERT für Sie weiterhin auch manuell verstellbar. Die Bedienung des Mobilizer® NORBERT erfolgt dann hydromechanisch per Pumphebel (Anpassung der Arbeitshöhe) und für die Sitzpositionierung mit einem Auslösebügel für die Gasdruckfeder.
  • Die Steuerung der Bewegung liegt sprichwörtlich komplett in der Hand des Anwenders. Die Mobilisation des Patienten ist immer in der Kontrolle von Pflegenden und Therapeut*Innen.
  • Unsere patentierte Entwicklung eines sogenannten Längenausgleichs sorgt dafür, dass der Patient auf dem Mobilizer® NORBERT beim Aufrichten des Oberkörpers aus dem Liegen zum Sitzen nicht rutscht. Es entstehen keine Scherkräfte, keine Reibung, die eine Dekubitusentstehung begünstigen würden. Die Anwender müssen Patienten im Mobilizer® NORBERT nicht mehr aufwendig positionieren und lagern, weil sie nach vorn gerutscht sind. Diese Eigenschaft macht den Mobilizer® NORBERT zum idealen Helfer in der Palliativversorgung und Langzeitpflege. Die Frakturgefahr ist signifikant reduziert.
  • Der Mobilizer® NORBERT ist stufenlos auf Körpergrößen von 155 –190 cm einstellbar. Mit der elektrischen Fußtrittanpassung* kann die Beinlänge in jeder Liege- und Sitzposition korrigiert werden.
  • Mit den von erfahrenen Therapeut*Innen und Pflegekräften in der Praxis entwickelten Haltesystemen und Polstern werden die Patienten im Mobilizer® NORBERT komfortabel gesichert. Sie sind einfach und intuitiv.
  • Ein barrierefreier Patiententransfer mit einem Rollboard ist auch in einer „Rückenschräglage“ jederzeit möglich. Die Armlehnen und Seitenbügel können komplett weggeklappt werden.
  • Bequeme und druckentlastende Polster aus viskoelastischen Schaumstoff sorgen für ein gutes Gefühl, auch bei längerem Sitzen.
  • Alle Polsterbezüge, sowie Haltesysteme und therapeutische Polster sind wischdesinfizierbar mit RKI* gelisteten Desinfektionsmitteln (*Robert-Koch-Institut)
  • Alle Polster, Bezüge und Elemente des Haltesystems sind einzeln austauschbar und können durch unsere Polsterei und Näherei ersetzt werden.
  • Mit der Farbauswahl aus neun Polsterfarben bauen wir Ihren Mobilizer® NORBERT passend zum Farbkonzept Ihrer Klinik und Abteilung.
    *nur in der Ausführung mit drei Elektromotoren möglich

Technische Daten

Sitzbreite: 57 cm / 65 cm bei verbreiterter Ausführung

Laufräder, elektrisch leitfähig: Ø = 150 mm

Optionale Höhenverstellung: 58 - 80 cm

Zulässiges Patientengewicht: 250 kg

Liege- und Sitzhöhe: 58 - 80 cm

Länge der Liegefläche:190 cm

Eigengewicht: ca. 90 kg

Gesamtbreite: 74 cm

Sitztiefe: 50 cm


Curalizer®  Bruno

Beschreibung

Ein Curalizer® BRUNO bietet in der Basisausstattung:

  • Eine Belastbarkeit bis 230 kg für die Mobilisation und Transporte auch von schwergewichtigen Patienten.
  • Ein automatisches Absenken der Fußstütze beim Aufstehen des Patienten. Dies sorgt für höchste Sicherheit und unterstützt die Sturzprophylaxe.
  • Eine Einsitzhöhe von nur 45 cm. Das Therapieziel „Aufstehen von einem Stuhl“ kann geübt und verifiziert werden. Die geringe Einsitzhöhe bietet die Möglichkeit kleine Patienten stabil zu positionieren.
  • Eine elektrisch stufenlose Höhen- und eine simultane Sitzpositionsverstellung. Die dadurch mögliche Aufstehhilfe sorgt besonders bei adipösen Patienten für Entlastung des medizinischen Personals.
  • Höhenverstellbare- und schwenkbare Armlehnen. Dies ermöglicht den barrierefreien Transfer in eine Sitz- und Ruheposition.
  • Ein ergonomisches Ein- und Ausschieben der Fußstütze – Ohne Bücken. Ein Anheben der Beine ist nicht notwendig und entlastet die Rücken der Anwender.
  • Stabile Seitenführungen in der Sitzfläche. Diese fördern die posturale Kontrolle des Patienten.
  • Eine viskoelastische Anti-Dekubitus Polsterung der Sitzfläche und Rückenlehne. Diese unterstützt die Maßnahmen zur Dekubitusprophylaxe.
  • Ein verstellbares Wadenpolster für die Positionierung in der Ruheposition außerhalb des Bettes und den liegenden Transfer im Notfall.
  • Abnehmbare und einzeln austauschbare Polster, ausgerüstet mit „Sanitized® Actifresh“, für beste Hygiene.
  • Ein verstellbares Nackenpolster zur verbesserten Positionierung des Kopfes.
  • Ein sicheres Zentralbremssystem mit arretierbarer Richtungsrolle für einfaches Schieben.
  • Halterungsmöglichkeiten zur sicheren Befestigung von Sekret- und Urinbeuteln.

Technische Daten

Laufräder, elektrisch leitfähig: Ø = 150 mm

Zulässiges Patientengewicht: 230 kg

Höhenverstellung: 45 - 73 cm

Gesamtbreite: 60 / 80 cm

Sitzbreite: 50 / 70 cm

Sitztiefe: 45 cm


Curalizer®  Arne

Beschreibung

Ein Curalizer® ARNE bietet in der Basisausstattung:

  • Eine Belastbarkeit bis 230 kg – ein Curalizer® ARNE ist robust und stabil im Klinikalltag
  • Eine perfekte Sturzprophylaxe durch ein automatisches Absenken der Fußstütze beim Aufstehen des Patienten
  • Ein wesentlich vermindertes Verletzungsrisiko für Patienten und Anwender – Die Fußstütze lässt sich vom Anwender ergonomisch, ohne Bücken, ein- und ausschieben. Ein Anheben der Beine ist nicht notwendig.
  • Eine Aufstehhilfe – Durch die niedrige Einsitzhöhe von 45cm kann das Therapieziel „Aufstehen von einem Stuhl“ geübt und verifiziert werden. Der Curalizer® ARNE eignet sich perfekt für kleinere PatientInnen
  • Viskoelastische Anti-Dekubitus Polsterung für perfekte Druckentlastung. Die Sitzfläche verfügt über eine stabile Seitenführung zur Unterstützung der Sitzkontrolle.
  • Höhenverstellbare und schwenkbare Armlehnen für einen barrierefreien Transfer in Sitz- und Ruheposition
  • Ein verstellbares Wadenpolster für die Ruheposition
  • Mühelos abnehmbare und einzeln austauschbare Polster mit „Sanitized® Actifresh“ Ausrüstung für beste Hygiene
  • Ein verstellbares Nackenpolster
  • Ein sicheres Zentralbremssystem mit arretierbarer Richtungsrolle
  • Eine Sekretbeutelhalterung

Technische Daten

Leichtgängige Laufräder: Ø = 125 mm

Zulässiges Patientengewicht: 230 kg

Höhenverstellung: 45 - 73 cm

Gesamtbreite: 60 / 80 cm

Sitzbreite: 50 / 70 cm

Sitztiefe: 45 cm